Territorien

Territorien:

Die allgegenwärtige gesellschaftliche Zersplitterung sowie die Realitäten unseres Informationszeitalters mit ihrer Überfülle an Botschaften sind hier Gegenstand der Malerei. Sie wird als Versuch verstanden, unterschiedliche Systeme zusammenzubringen. Für das Malerpaar ist die Natur, sind reale Landschaftsausschnitte die Basis dieser Bilder. In einem aufwändigen Abstraktionsprozess wird jede naturalistische Ähnlichkeit getilgt, bis nur noch Fragmente eines ursprünglichen Bildes erkennbar sind. Dies gelingt durch die Schaffung verschiedener räumlicher Ebenen, so wechseln sich flächige und strukturierte Schichten miteinander ab; eine Art gemalte Collage. Malerei wird auch als Möglichkeit verstanden, nach Grenzen in jeder Form zu suchen, um sie aufzuheben.

(Dr. Angelika Hille-Sandvoss)

Territorien 2022 - 2020

Territorien 2020 - 2019

Territorien 2018 - 2017

Territorien 2016 - 2012